Bundespolitik – muss das sein?

  • Bund
Ja! Denn diesen September ist mal wieder Bundestagswahl.

Viele Menschen wählen auf Bundesebene völlig anders als kommunal. In vielen Haushalten wird traditionell schwarz gewählt, vor der Haustür dann aber die Partei, die örtliche Probleme anpackt. Oder die Person, die man so nett findet, egal welcher Partei sie angehört.

Wir wollen vor der Wahl in (un)regelmäßigen Abständen die Bundespolitik der Grünen betrachten, um zu zeigen, dass Grün nicht nur die „immer gegen Alles“ Partei ist, sondern eine echte Alternative mit Lösungsvorschlägen.

Und natürlich hoffen wir, dass überall viele Menschen Grün wählen, denn wir brauchen eine Veränderung. Wir brauchen im Bund genauso ein Umdenken wie vor Ort, wir brauchen ein grünes Verkehrsministerium, um endlich Mobilitätskonzepte für Menschen und nicht für Autofahrer zu realisieren.

Übrigens finden auch wir nicht alles toll, was unsere Partei auf Bundesebene so vorschlägt, ganz klar. Aber das ist wohl in allen Parteien so, für 100% Übereinstimmung müßte man wohl seine eigene gründen.