KSK – 3 eE Strom

Maßnahmen für den Bereich erneuerbare Energien – Strom

Stand: 05.03.2023

  • Auftaktveranstaltung Bürgerwindanlagen in Kooperation mit der Energieagentur, Kreis Gütersloh, ReWi: ?
  • Klimaschutzmanagement ist Ansprechpartner vor Ort bzgl. Windkraft und stellt Informationen zur Verfügung: erledigt
  • Abschluss des Flächennutzungsplanverfahrens: überfällig
  • Es wird Informationsmaterial bezüglich Bürgerwind entwickelt und veröffentlicht: ignoriert

Seit 1999 gibt es auf dem Gemeindegebiet 2 Konzentrationszonen für Windkraft. Eine davon war zunächst wegen des Flughafens nicht nutzbar. Nach einer Anpassung der maximal zulässigen Höhe auf 175 m entstand eine Windkraftanlage mit einer Leistung von 2.400 kW in Möhler. Vor dem Hintergrund des absehbaren Abzuges der britischen Streitkräfte am Flughafen, wurde 2013 ein Verfahren zur Überarbeitung des Flächennutzungsplanes eingeleitet. Ende 2020 erfolgte der Beschluss über das Ergebnis der frühzeitigen Beteiligung von Bürgern und Behörden. Dabei wurden Abstände der Windkraftanlagen von 1000 m zur Wohnbebauung im Innenbereich und 350 m zur Wohnbebauung im Außenbereich festgelegt.
Es wird keine kommunale Beteiligung an Windkraftanlagen geben.

Stand: 05.03.2023

  • Entwicklung von Informationsmaterial zum Thema „PV auf dem Unternehmensdach“ & „PV-Anlagen für Wohngebäude“. Bereitstellung von Informationen auch auf der Website der Gemeinde: ?
  • Durchführung eines Solaraktionstages (wird einmal jährlich wiederholt) für interessierte Bürger*innen. Dabei auch Besichtigung von Best-Practice-Beispielen und Verteilung der Informationsmaterialien. Es wird eine Pressemitteilung über den Solaraktionstag an die lokale Presse verschickt: überfällig
  • Bewerbung von PV-Anlagen bei Gewerbebetrieben, Bereitstellung der Informationsmaterialien. Es wird anschließend 1 Mal jährlich ein Best-Practice-Beispiel aus dem Bereich Gewerbe im Rahmen einer Infoveranstaltung vorgestellt: Umsetzung im Zuge des „Erergiekonvois“: in Arbeit

27.10.2022: Durchführung einer Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaik für das Gewerbe zusammen mit energy4climate, Rheda-Wiedenbrück und Langenberg; Etablierung eines Unterstützungsangebots im Rahmen des Energiekonvois Herzebrock-Clarholz bezüglich der Planung von Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien.
„Energiekonvoi“ – was ist das denn?
Es geht darum, dass sich die Gewerbebetriebe zusammenschließen sollen, um zB Energie, die beim einen zuviel ist, dem anderen auf kurzem Wege abzugeben (Abwärme).

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner