Antrag „ Kommunikation Regionalplan-Entwurf OWL“

  • Antrag

15.01.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Diethelm,

hiermit stellen wir folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Inhalte des Regionalplan-Entwurfes OWL für die Themen, die für Herzebrock-Clarholz wichtig sind, aufzubereiten und den Bürgern in verständlicher Form zu kommunizieren. Wegen der Corona – Beschränkungen sind Präsenzveranstaltungen sicher nicht zulässig. Die Möglichkeiten der Kommunikation über die Presse und soziale Medien sind zu nutzen. Neben den Inhalten sind auch die Fristen und die Möglichkeiten der weiteren Information, Unterstützung und der Einflussnahme durch Bürger und Gruppen geeignet anzubieten und darzustellen.

Begründung:
Im Regionalplan werden sehr wichtige Entscheidungen getroffen.

  • sie betreffen viele Bürger der Gemeinde.
  • die Inhalte und Einflussmöglichkeiten sind nur wenigen Personen wirklich bekannt.
  • die Fristen zur Einflussnahme sind mit Ende März 2021 sehr knapp.
  • der Regionalplan-Entwurf ist für Laien sehr unübersichtlich und kaum lesbar formuliert.

Wegen der Corona-Beschränkungen fallen wichtige Beratungen in Rat und Ausschüssen aus oder kommen viel zu kurz. Dadurch ist damit zu rechnen, dass auch die Berichterstattung in den Medien ausfällt oder sehr knapp sein wird.

mit freundlichen Grüßen

Status: dieser Antrag wurde abgelehnt, eine genauere Information folgt.

über dieses Thema darf gerne diskutiert werden!