Waldbrände – Herausforderungen für Feuerwehr und Naturschutz in NRW

Donnerstag, 4. Juni 202020:30 Uhr

Webinar von Verena Schäffer, Wibke Brems & Norwich Rüße: „Waldbrände – Herausforderungen für Feuerwehr und Naturschutz in NRW“ mit Dr. Ulrich Cimolino & Holger Sticht

Donnerstag, 04.06.2020, ab 20:30 Uhr

Anmeldung bis zum 20.05. hier.

Die Bilder und die Berichterstattung der vergangenen Wochen von brennenden Wäldern hier in Nordrhein-Westfalen haben uns alle sehr beschäftigt. Die Auswirkungen des Klimawandels machen sich deutlich bemerkbar. Durch das über Monate hinweg anhaltende Niederschlagsdefizit in den Jahren 2018 und 2019 sowie die Trockenheit auch in diesem Frühjahr ist die Waldbrandgefahr auch in Nordrhein-Westfalen gestiegen. Die haupt- und ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehren tun alles, um die Brände zu löschen und damit Gefahren von Mensch und Tier abzuwenden und den Wald vor dem Feuer zu retten.

Mit Euch soll darüber beraten werden, wie die Landesregierung und die Kommunen die Feuerwehren bestmöglich ausstatten können und welche weiteren sinnvollen Maßnahmen es gibt, um die Waldbrandgefahr einzudämmen bzw. im Falle eines Brandes die Löscharbeiten zu ermöglichen. Da das Risiko von Waldbränden zusätzlich abhängig von der Baumartenwahl ist, soll darüber gesprochen werden, durch welche waldbaulichen Maßnahmen Waldbränden zusätzlich entgegengewirkt werden kann. Als Referenten für das Webinar konnten Dr. Ulrich Cimolino, Branddirektor bei der Feuerwehr Düsseldorf und Vorsitzender des Arbeitskreises Waldbrand im Deutschen Feuerwehrverband e.V. (DFV), sowie Holger Sticht, Landesvorsitzender des BUND NRW, gewonnen werden.

Neben dem Webinar sollen Euch Musteranfragen zur Verfügung gestellt werden, um anschließend auf kommunaler Ebene damit arbeiten zu können. Diese werden Euch vor dem Webinar zukommen gelassen.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen