Presse

Das schreibt die Presse über uns und uns wichtige Themen:

alle Veröffentlichungen mit Genehmigung der jeweiligen Medien

über unseren Antrag zur Videoübertragung von Ausschüssen und Sitzungen 17.06.2021

"... regte sich Widerstand ... aus den Reihen der Grünen." ja stimmt, hier steht aber nicht, warum genau.
Denn schließlich war es unser Antrag, den wir immer noch befürworten.

Die Anmerkung dazu lautete: "es ist schön, dass die Verwaltung sich gekümmert hat, aber es ist sehr schade, dass sie offensichtlich nur nach der teuersten Lösung gesucht hat."

Denn ja wir sind immer noch davon überzeugt, dass es keinen teurern Dienstleister braucht. Wir brauchen keine Hightech-Übertragung, auf der man jeden Pickel erkennt. Auch keine wechselnde Kameraeinstellung, eingeblendete Namen etc. Wir sind ja nicht der Bundestag.

Ein Rednerpult, mit einer fest installierten Kamera und Mikrofon. Pult und Kamera so positionieren, dass der Ausschussvorsitzende und der Redner im Bild sind, und sonst niemand.

Fertig. Diese Lösung erfordert einmalig pro Sitzungsraum etwas Aufwand in der Einstellung des Kamerawinkels, dafür ist dann sichergestellt, dass keine Zuschauer und andere Personen gefilmt werden.
Das kostet keine 1000€ pro Ausschuss.
WAF: Rat lehnt B64n ab 26.03.2021
gestern Abend hat der neu gewählte Rat in Warendorf den Bau der B64n mit 28:17 Stimmen abgelehnt.
Holzbänke im Klostergarten 16.03.2021
die Glocke schreibt am 16.03.2021 Nein, das stimmt so nicht. Wir wollen nicht, dass unsere Bürger denken, ausgerechnet der KUA würde zur Rodung des Regenwaldes beitragen. Der KUA hat KEIN grünes Licht für die Tropenholzbänke mit dem Indonesian V-Legal Wood Siegel gegeben. Dieses Siegel ist äußerst fragwürdig, zumindest 2016 war der Tenor, dass das Siegel nur geschaffen wurde, um Zugang zum europäischen Markt zu bekommen. Wie es sich aktuell damit verhält, wissen wir zwar nicht, aber selbst wenn das Siegel in Ordnung wäre, wir wollen hier kein Holz aus dem Regenwald, wir haben auf unserem Kontinent genug Holz. Der Beschluss lautete, der KUA beauftragt die Verwaltung, nach Bänken aus zertifiziertem europäischem Holz zu suchen. am 17.03. erfolgte die Korrektur, vielen Dank.
über die Pressemeldung von Straßen.NRW zur Planungsanpassung um Warendorf 23.01.2021
am 23.01.2021 schrieb die Glocke: Kommentar:
  • wieso ist nur um Warendorf weniger Verkehr, und um die restlichen 3 Orte nicht?
  • wieso gibt es nur eine Pressemeldung, wo bleibt der vollständige Bericht?
  • wie SIND denn nun die Zahlen, anscheinend sind sie ja jetzt nach über 2 Jahren endlich so berechnet, dass sie für die Straßenplanung passen?

zum Pressearchiv >> klick <<

Scroll Up